Vita . . .. . . . . . . . . . . . . . . meyring@meyring.de

 

                                                                                                    Herzlich Willkommen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Meyring Carl-Ulrich    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                            geboren 1946 in Hallenberg, studierte der Künstler  an den Universitäten Würzburg und Bonn Naturwissenschaften, Kunstgeschichte und Pharmazie. Er war Schüler von Ernst Oldenburg, Prof. Röttgers, Prof. Beck und entschied sich 1977 gegen die Laufbahn in der Apotheke seines Vaters für die Kunst.

    Im Laufe der Jahre entwickelte  Meyring unterschiedliche, charakteristische Ausdrucksformen, die von der rein abstrakten Malerei über Collagen bis hin zu Arbeiten mit abstrahierenden und verfremdenden Elementen führen.

    Die seit seiner Einladung 1999 nach Weimar nahe Buchenwald entstandenen politischen Gemälden und Textbilder sind Zeichen eines couragierten, sehr mutigen, historischen und gesellschaftskritischen Bewustseins, was ihm Stärke durch Schaden schenkte.

    Seine Ideenfülle ist ungewöhnlich. Malerei und Bildhauerei behandelt er gleichwertig und erarbeitet seine Werke vorwiegend aus einem Thema heraus. Seine Eigenwilligkeit ließ - bis auf eine Ausnahme - keine Auftragsarbeiten zu. Diese Ausnahme blieb die für eine jüdische Galerie in Straßburg 1982 entworfene  - Menora -

    Seit 2001 verwendet Meyring für seine Skulpturen erstmals  auch Corten-Stahl, ein Material, was sich durch Oxydation verstärkt und mit seinen vielfältigen Verfärbungen bezaubert.

 

    Seine Gemälde, Grafiken, Bronzeobjekte und großen Stahlskulpturen finden in öffentlichen und privaten Sammlungen weit über Europa hinaus Freude, Gefallen und Bewunderung. 

 

                     Heute lebt und arbeitet Meyring in Winterberg, Fröndenberg/Langschede und 

                                        Sankt Augustin / Hangelar-Niederberg bei Bonn.

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausstellungen:

Auszug 

 

 

1977

           

erste Ausstellung  La Bastide  Bonn

1980erste Einzelausstellung
1981

1. ausländische Austellung
Avignon (F) - Patronat:

Centre Pompidou Paris
Bregenz, Zürich, Bonn

1982München, Berlin, Maastricht (NL)
1983

New York, Art Expo, de Bernadi

Frankfurt

1984

Art 15/84 Basel (CH), Schnake

London, Gaulin, Köln

1985

Art 16/85 Basel (CH), Worpswede,

 Hamburg, Köln

1986Art 17/86 Basel (CH) Schnake
Toronto (CAN), Frankfurt
1987Art 18/87 Basel (CH) Schnake
Toronto (CAN), ArtCologne Köln(D)
1988Art 19/88 Basel (CH) Schnake
Art Expo New York (USA)
1989

Art 20/89 Basel (CH) Schnake
Art Expo New York,  Los Angeles
London (GB), Baden (CH),

Zürich (CH)

 1990 Tokyo, (Galerie B)

         Düsseldorf,  Worpswede

         (Bollhagen)

1991Art Expo Tokyo (J)
Deutscher Bundesrat
1992Zürich (CH), Essen
Starnberg, Frankfurt
1996Singapur, Tokyo (J)
Hong Kong, 
1997Art Expo New York 
Bielefeld, Stuttgart
Hamburg
1998Frankfurt, München
Essen,
1999

Weimar, (Kulturhauptstadt)

Heidelberg. Wiesbaden,

Dortmund

2000Sylt Kampen, Bonn, 
2001

Produzenten - Galerie

Kaiser - Passage - Bonn

200225 Jahre Meyring 

 2007 30 Jahre Meyring +

         zum 60. Geburtstag

           große,einmalige

         Gesamtausstellung

            im historischen

   Geburtshaus des Künstlers in

          Hallenberg - NRW

 

 Wichtige Bezugsorte:

 Hallenberg        Bonn      Würzburg     Sankt Augustin      Bad Münstereifel       Winterberg      Venedig      New York 

 

 

Gemälde, Bilder, Grafiken,Skulpturen, Plastiken,Objekte aus Bronze, Corten - Stahl , Silber, Vergoldungen mit Blattgold und Hartvergoldungen

 

Rubrik:

Neue Arbeiten:   1. Die unendliche Säule ( Brancusi )

                             2. Über die Zeit  ( Il Tempo Sono Io )

                             3. Von Angesicht zu Angesicht

                             4. Ich habe geweint.                      

                             5. Natur und Kunst  I + II